Donnerstag 20 Juni 2019

+49 (0) 72 31 / 97 35 - 30      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Um Ihnen einen optimalen Service zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren

OK

Ingenieurvermessung

Einmessung eines Schnurgerüsts Einmessung eines Schnurgerüsts ©GEOTEAM INGENIEURE

Entwurfs- und Bauvermessungen gehören neben den Grundstücksvermessungen zu den Standardaufgaben unserer Vermessungsabteilung.

Die Aufgaben aus diesem Tätigkeitsfeld sind die Erstellung eines Bestandsplänen, der Lagepläne zum Bauantrag, Absteckungen und Angabe von Achsen (Schnurgerüste einschneiden) und Sondervermessungen.

Wir legen größten Wert auf eine flexible Abstimmung mit unseren Auftraggebern. Termingerechte und qualitativ hochwertige Vermessungen sind dabei selbstverständlich.

GEOTEAM führt für Sie das komplette Spektrum der Vermessungsleistungen, von der klassischen bis zu hochpräzisen Vermessung durch.

Bestandsplan

Bestandsplan
 

Ein Bestandsplan stellt die Ist-Situation dar und dient als Basis für eine Planung oder Dokumentation. Alle relevanten Informationen auf einem Grundstück oder in einem Gebäude werden vermessungstechnisch erfasst und das Messergebnis (Bestandsplan) liefern wir Ihnen digital oder als Plot auf Papier.

Einen Bestandsplan benötigen Sie z.B. für die Planung von Hochbaumaßnahmen wie Einzel-, Doppel-, Reihen- oder Mehrfamilienhäuser, Industrie- und Gewerbegebäude, Kliniken etc., ist die Aufnahme des Baugrundstücks mit Geländeverlauf, der Bäume, der angrenzenden Straßen und Gehwege, der Ver- und Entsorgungseinrichtungen und evtl. der Nachbargebäude erforderlich.

 
 

Lageplan

Lageplan
 

Für ein Baugesuch (Neu- oder Umbau) benötigen Sie einen Lageplan. Dieser besteht aus mehreren Teilen. Der Lageplan zum Baugesuch enthält das geplante Projekt, das Baugrundstück, die Nachbargrundstücke, die Bauleitplanung und weitere für die Genehmigung wichtigen Angaben und zusätzliche Informationen wie Gebäudebeschreibung, Topografie und Höhen.

Für die Genehmigung eines Bauvorhabens ist ein Lageplan zum Baugesuch ein elementarer Bestandteil und gehört zu einem kompletten Bauantrag, ebenso wie die Pläne des Architekten und die bautechnische Bestätigung vom Statiker.

 
 

Bauvermessung

Bauvermessung
 

Um die genauen Vorgaben einer Baugenehmigung zu erfüllen, bedarf es der Übertragung des geplanten Bauvorhabens vor Baubeginn in die Örtlichkeit. Die Größe, die Lage und die Grenzabstände müssen eingehalten werden. Die Ecken des Gebäudes oder Bauwerkes werden mit Pflöcken markiert und auf das Baugrundstück übertragen.

Sehr wichtig bei der Absteckung von Bauvorhaben ist die Angabe von Bezugshöhen an geeigneten Stellen.

 
 

Achsabsteckungen (Schnurgerüst)

Achsabsteckungen
 

Eine weitere Vermessung ist (nach dem Aushub der Baugrube) für die präzise Markierung der Gebäudeachsen zur Bauausführung erforderlich. Diese nennt man "Einschneiden des Schurgerüstes" und ist eine Präzisionsvermessung. Der Grenzabstand und die Dimension des Baukörpers müssen zentimetergenau stimmen! Wird diese Anforderung nicht eingehalten, riskiert der Bauherr Einsprüche des Nachbarn oder der Baurechtsbehörde. Es lohnt sich deshalb für Sie, die Bauvermessung von einem Vermessungsfachmann vornehmen zu lassen.

 
 

Sondervermessung

Sondervermessung
 

Digitale Geländemodelle und Erdmassenberechnungen
Das digitale Geländemodell entspricht aufgrund von geodätischen Aufnahmeverfahren der Realität in einem maßstabsfreien digitalen System. Es werden alle relevanten Geländepunkte durch Koordinaten (Rechtswert, Hochwert, Höhe) abgebildet. Außerdem werden Bruchkanten definiert (z.B. Böschungsoberkanten etc.). Daraus lassen sich Höhenlinien, Geländeschnitte oder auch Erdmassen ableiten.

Fassadenaufnahmen
An Vermessungen zur Fassadenherstellung werden höchste Genauigkeitsansprüche gestellt, da bereits geringe Abweichungen von der Soll-Ebene der Fassade optisch sichtbar sind.

Gebäudeinnenaufnahmen
Innenaufnahmen stellen verschiedene Anforderungen an den Dataillierungsgrad. Oft benötigen die Auftraggeber die exakten Grundmasse eines Gebäudes für die Festlegung des Vermietungs- oder Verkaufspreises einer Immobilie. Baugenossenschaften bekommen die Daten von Mietwohnungen gerne digital um diese im Internet für jedermann zugänglich machen zu können.

Deformationsmessungen
Deformations- und Setzungsmessungen werden üblicherweise z.B. an Brücken oder in großen Gewerbehallen benötigt. Dort muss mit meist mehrfachen, hochpräzisen Messungen festgestellt werden, ob sich der Untergrund wegen starker Belastungen absenkt.

GPS-Netze
Durch die Verbesserung der Satellitenpräsenz im Weltall und durch ständige Weiterentwicklung dieser Hochtechnologie, hat sich der Einsatz von GPS in der Vermessung bewährt. Bei z.B. innerstädtischen Messungen in Häuserschluchten oder im Wald, ist der Empfang von Satellitensignalen nicht zuverlässig gegeben und somit der Einsatz von GPS nicht sinnvoll. Anders im freien Feld, dort kann diese faszinierende Messtechnik effektiv und zeitsparend eingesetzt werden.

 
 
Mehr in dieser Kategorie: « Liegenschaftsvermessung

Weitere Infos

  • Kommunen
    Kommunen Bei Kommunen liegt unser Kerngeschäft auf der Kommunalberatung,…
  • Beratung
    Beratung Bei der Beratung setzen wir unser umfassendes Wissen…
  • Ingenieurvermessung
    Ingenieurvermessung Entwurfs- und Bauvermessungen gehören neben den Grundstücksvermessungen zu…
  • Liegenschaftsvermessung
    Liegenschaftsvermessung Liegenschaftsvermessung (oder auch Grundstücksvermessung) ist laut Vermessungsgesetz Baden-Württemberg der…

Galerie